Sie sind hier: News » 

DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich

Soziale Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung.

„popFred“ – denn anders sein ist normal

„popFred“ ist ein Musikprojekt im Bereich der Ambulanten Wohnbetreuung des DRK-Sozialwerks, initiiert von den beiden Mitarbeitern Alexander Brück und Dirk Pieper. Das besondere an dem Projekt: Hier machen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam Musik und leben die Inklusion.

Ob Anfänger oder erfahrener Musiker - bei "popFred" kommen alle zusammen und jeder kann mitmachen. Viel Experimentierfreude und zum Teil skurrile Instrumente wie beispielsweise ein "Kaossilator" oder "Microkorg" stehen dabei an der Tagesordnung und beschreiben treffend die Musik der neu ins Leben gerufenen Band.

"Hier ist keiner anders. Alle Bandmitglieder betrachten sich selbst als individuell", so Alexander Brück und Dirk Pieper über ihr Projekt.

Dabei stammen die Stücke im Übrigen aus der eigenen Feder. Die Texte sind deutsch, teils selbstgeschrieben oder bekannter Literatur entnommen und entsprechend musikalisch aufbereitet.

Durch die Förderung der persönlichen Entwicklung im musikalischen Bereich sowie der Orientierung an den Bedürfnissen und Fähigkeiten des Einzelnen, wird hier zusätzlich ein selbstbestimmtes Leben und eine Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ermöglicht.

Wer sich einmal von der Musik von "popFred" verzaubern lassen und erleben möchte, wie Inklusion durch Musik gelingt, kann die Band am 10.06.2017 im Musikpavillon an der Mosel in Traben-Trarbach um 13:30 Uhr live erleben.

19. Mai 2017 14:34 Uhr. Alter: 63 Tage