Sie sind hier: News » 

DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich

Soziale Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung.

Das DRK-Sozialwerk begrüßt zehn neue Auszubildende und zwei duale Studenten

In diesem Jahr starten zwölf junge Menschen ihre berufliche Karriere beim DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich. Im Gegenzug konnten acht Auszubildende ihre Ausbildung erfolgreich abschließen.

Kleine Feierstunde mit den „alten“ und „neuen“ Azubis beim DRK-Sozialwerk. V.r.n.l.: Volker Emmrich (Werkstattleiter), Sebastian Böstel (Geschäftsführer), Marcus Peter (Ausbildungsleiter), Martin Zimmer (Ge-samtleitung Wohnen – Bildung – Freizeit) und Marc Hünnekens (Betriebsrat).

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Cusanus-Hofgut begrüßte Sebastian Böstel, Geschäftsführer des DRK-Sozialwerks, insgesamt zwölf Berufsanfänger. Davon werden sieben junge Menschen eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger absolvieren. Zudem beginnen zwei Erzieher mit ihrem Anerkennungsjahr und ein Winzer wird im Bereich Weinbau ausgebildet. "Das DRK-Sozialwerk setzt dabei ganz bewusst auf die qualifizierte Ausbildung der eigenen Nachwuchskräfte", so Geschäftsführer Böstel. Zusätzlich zu den zehn Auszubildenden wurden noch zwei duale Studenten eingestellt, die beim DRK-Sozialwerk ein praxisorientiertes Studium im Bereich Soziale Arbeit absolvieren.

Neben der Begrüßung der Neuankömmlinge, wurden im Rahmen der Feierstunde auch die Leistungen der acht fertigen Azubis gewürdigt. Vier Heilerziehungspfleger, ein Sozialpädagoge im Anerkennungsjahr sowie zwei Winzer und ein Erzieher konnten ihre Ausbildung erfolgreich abschließen, wobei das DRK-Sozialwerk fünf der acht ehemaligen Auszubildenden in ein Arbeitsverhältnis übernimmt.

6. September 2018 14:57 Uhr. Alter: 40 Tage