Sie sind hier: Über uns / Das Unternehmen

DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich

Soziale Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung.

Kontakt

DRK-Sozialwerk
Bernkastel-Wittlich gGmbH

Am Kurpark 18
54470 Bernkastel-Kues 
Telefon 06531 505-0
Telefax 06531 505-50

info[at]drk-sozialwerk[dot]de

DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich gGmbH

"Menschen helfen Menschen. Dies ist der Kern des Roten Kreuzes. Die Gestaltung eines menschlichen Miteinanders ist und bleibt die wichtigste Aufgabe der Wohlfahrtspflege des DRK. Im DRK begegnen sich hilfebedürftige und helfende Menschen. Beide gemeinsam erleben und erzeugen Menschlichkeit."

(Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, Vizepräsidentin des Deutschen Roten Kreuzes)

Das DRK-Sozialwerk ist ein innovatives soziales Dienstleistungsunternehmen, das im Landkreis Bernkastel-Wittlich (Rheinland-Pfalz) seit mehr als vierzig Jahren ein vielfältiges Leistungsspektrum in den Bereichen Freizeit, Wohnen und Arbeit für Menschen mit geistigen Behinderungen, psychischen Erkrankungen und sozialen Schwierigkeiten anbietet.

Rechtsform, Träger:

Das DRK-Sozialwerk ist eine als gemeinnützig anerkannte GmbH. Die Organe der gGmbH sind die Geschäftsleitung, der Aufsichtsrat sowie die Gesellschafterversammlung. Die Geschäftsleitung besteht aus Christian Johann (Geschäftsführer), Martin Zimmer (Leitung Unternehmensbereich "Wohnen - Bildung - Freizeit" und stv. Geschäftsführer), Volker Emmrich (Leitung Unternehmensbereich "Arbeit und Beschäftigung" und Prokurist) sowie Daniel Haag (Leitung der Zentralen Verwaltung und Prokurist).

Das DRK-Sozialwerk gehört zum Deutschen Roten Kreuz und bekennt sich ausdrücklich zu dessen Grundsätzen, Leitlinien und Führungsgrundsätzen. Gesellschafter sind mit 55,6 % der DRK-Kreisverband Bernkastel-Wittlich e.V. und mit 44,4 % der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Das DRK-Sozialwerk selbst ist alleiniger Gesellschafter zweier Integrationsunternehmen: Der Divendo Integrations gGmbH und der Wittegra gGmbH.

Personal und Einrichtungen:

Das DRK-Sozialwerk beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in rund 1.000 Betreuungsverhältnissen ca. 800 Klientinnen und Klienten ambulant, teilstationär und stationär betreuen. Hiervon werden mehr als 570 Menschen mit Behinderung in der Werkstatt für behinderte Menschen beschäftigt. Das DRK-Sozialwerk unterhält derzeit fünf Heimstandorte und zwei Anlaufstellen für ambulante Hilfen. In unseren stationären Wohnangeboten leben mehr als 160 Menschen mit Behinderung. Im Rahmen unserer ambulanten Dienste werden derzeit mehr als 300 Menschen betreut, gefördert und begleitet. Unsere integrativen Hilfen im Elementarbereich erreichen derzeit nahezu 120 Kinder mit und ohne Behinderung an zwei Standorten (alle Angaben: Stand: 01/2016).

Qualitätsentwicklung:

Das Qualitätsmanagement des Unternehmens beinhaltet neben umfassender fachlicher Weiterqualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch eine strategische Organisationsentwicklung. Hierdurch sichert das DRK-Sozialwerk auch zukünftig die positive fachliche und wirtschaftliche Entwicklung sowie die hohe Qualität der Betreuungsarbeit.

zum Seitenanfang